Geld Sparen beim Hausbau

Diese Seite ist eine Bauinformation für Bauherren.

Mit der Publikation ” Der richtige Weg zum Haus” wird der zukünftige Bauherr durch den Dschungel des HAUSBAUENS geführt. Ich kann nur jedem empfehlen, dieses Buch zu lesen.

Ich bin der Überzeugung, dass der Bauherr – wenn er diesen Weg zum Hausbauen benutzt – ein viel wertvolleres Haus bekommt und dazu noch um einiges weniger bezahlt.

Der günstigste Weg ist es nun mal, sein Haus mit den Professionisten seiner Wahl selbst zu bauen. Beim Hausbauen geht am meisten Geld für die Bezahlung von Vermittlungsprovisionen, Steuern und Notariatskosten verloren.

Zum Beispiel: Es ist ein gewaltiger Unterschied bei der Grunderwerbssteuer, wenn man nur ein Grundstück kauft oder ein Haus vom Bauträger.

4,5 % von € 80.000,. ist viel weniger als 4,5 % von € 350.000, nämlich minus €12.150.-

Das selbe gilt bei den Notariatskosten und Marklergebühren.

Dazu kommt noch das Bauträgerrisko – dass ist das Geld, dass der Bauträger verdienen muss – und schon belaufen sich die Kosten jenseits der € 50.000.-. Das ist fast so viel, wie ein Grundstück.

Warum die Banken nicht mehr so leicht das Geld herausrücken um so ein Haus zu finanzieren, liegt nun auch auf der Hand.

Viele Menschen glauben, es ist so kompliziert, ein Haus zu bauen und greifen dann auf den teureren Weg zurück.

Lieber Bauherr, das eigene Haus zu Bauen ist das ureigenste und daher auch – neben dem Großziehen von Kinder – etwas ganz Besonderes.

Ich hoffe, Sie nehmen das Hausbauen selbst in die Hand und ich freue mich, wenn Ihnen diese Homepage dabei helfen kann.

Nach meiner langjährigen selbstständigen Arbeit am Bau bin ich nun im Bereich der Bauberatung tätig. Die auf dieser Homepage angeführten Firmen würden auch für mich als Bauherr in Frage kommen. Es sind ausgewählte, gute Partner wenn es darum geht, Ihr Haus zu bauen.

Im diesem Sinne alles Gute

Armin Fetz

 

Armin Fetz